Die Serie mit dem Titel „Berührungen“ basiert auf einer intensiven Selbstbeobachtung meines Häkelprozesses und dem damit verbundenen Maß nehmen am eigenen Körper.

 

Aus dem Moment der Berührung heraus wird der Entstehungsprozess in flexiblen Weichreliefen dokumentiert und durch Nadelperforation in Papier übersetzt. 

 

Meine Berührungen können so durch Berührungen anderer erfasst und die damit verbunden Bewegungen nachempfunden werden.

In der Fotoserie Ambiguität verweise ich auf die Erfahrung der Doppeldeutigkeit, des "sich selbst berührens" während meines Arbeitsprozesses.

Text: Stefanie Salzburger 2019

DSC_1197_NEF_embedded.jpg

Aus der Serie Berührungen, Wolle gehäkelt, 2015

Von Innen und Außen, Villa Flath, Bad Segeberg, 2015

DSC_1200_NEF_embedded.jpg
DSC_1198_NEF_embedded.jpg
P1170510.jpg
P1170507.jpg

Aus der Serie Berührungen, Taktile Zeichnungen, Nadel durch Papier, 30x30 cm, 2017 

Ambiguität
Ambiguität
Ambiguität
Ambiguität

Ambiguität, Fotografie, 2019 

DSC_1192_NEF_embedded.jpg
Salzburger, Zeichnung, Stefanie, KRatzbild, PAstell, Körper, Verdauung, Von Innen und Außen, Mensch, Ölpastell

Aus der Serie Kratzbilder, Pastellkreide und Häkelnadel auf Papier, 2015

Von Innen und Außen, Villa Flath, Bad Segeberg, 2015

DSC_1180_NEF_embedded.jpg

Von Innen und Außen, Villa Flath, Bad Segeberg, 2015